Logoprint

Herzlich Willkommen zur Auktion 256 von Gorny & Mosch!

    • Los 66: Attische Augenschale.
    • Los 133: Etruskische Aschenkiste.
    • Los 293: Goldener Armreif.
    • Los 521: Mumienmaske.
    • Los 66: Attische Augenschale.
    • Los 133: Etruskische Aschenkiste.
    • Los 293: Goldener Armreif.
    • Los 521: Mumienmaske.
    • Um 520 v.Chr. Schale der Form A. Schwarzfigurig. Schätzpreis: 15.000 Euro

    • 2. Jh. v.Chr. Mit Kampfszene der beiden Ödipus-Söhne. Publiziert. Schätzpreis: 7.500 Euro

    • Graeco-persisch, 5. - 4. Jh. v.Chr. Mit Greifenköpfen. Schätzpreis: 8.500 Euro

    • Vicus, 500 v. - 100 n.Chr. Aus Sammlung Marcel Ebnöther. Schätzpreis: 5.000 Euro

    • Los 66: Attische Augenschale.
    • Los 133: Etruskische Aschenkiste.
    • Los 293: Goldener Armreif.
    • Los 521: Mumienmaske.
Galerie von Gorny & Mosch

Galerie „Kunst der Antike“ in München

Besuchen Sie unsere Galerie „Kunst der Antike“ in München am Maximiliansplatz.
››› zur Galerie

Live.-Bidding

Komfortables Live-Bidding

Für Smart- und i-Phone geeignet, einfach bedienbar:   
››› zum Live-Bidding 

Gorny & Mosch Auktionskatalog 256

Auktion 256 "Antike Kunst"

Ab sofort verfügbar:

››› zum Online-Katalog der Auktion 256

News aus der Welt der Numismatik

  • Anprägung 20-Euro-Münze „Peter...

    ››› mehr Information

    Deutschland gibt im Herbst 2018 eine 20-Euro-Gedenkmünze zu Ehren des 150. Geburtstages von Peter Behrens heraus. Gestaltet wurde die Münze von Anna Steinmann, die am 5. Juni 2018 in der Münze Berlin symbolisch die erste Münze geprägt hat.››› weiterlesen

  • Kunsthändler fallen in Zukunft unter...

    ››› mehr Information

    Immer wieder wurden in der Vergangenheit Vorschriften verschärft, um Geldwäsche zu unterbinden. Die neuesten EU-Regelungen bedeuten jetzt auch für Kunst- und Antiquitätenhändler beispiellose Mehrarbeit.››› weiterlesen

  • Jakob Degen – ein Pionier in vielerlei...

    ››› mehr Information

    Lange vor dem Schweizer Franken erfand der Schweizer Jakob Degen eine spezielle Drucktechnik, die Banknoten fälschungssicher machen sollte. Von dieser Tradition profitieren die Schweizer Geldscheine noch heute.››› weiterlesen